• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RSPO und UTZ
#1
Hallo Zusammen,

ist hier noch jemand, dessen Betrieb nach UTZ (MB) oder RSPO (SG, MB) zertifiziert ist? Dann könnten wir uns hier austauschen Cool

Liebe Grüsse
Saftschubse
  Zitieren
#2
Schade. Viele Ansichten, aber keine Antworten und keine Erfahrungen.
  Zitieren
#3
(29.09.2015, 12:48)Saftschubse schrieb: Hallo Zusammen,

ist hier noch jemand, dessen Betrieb nach UTZ (MB) oder RSPO (SG, MB) zertifiziert ist? Dann könnten wir uns hier austauschen  Cool

Liebe Grüsse
Saftschubse

Hallo Saftschubse,


habe Deinen Post erst jetzt gesehen. Wir sind RSPO-zertifiziert und können uns gerne darüber austauschen.

Viele Grüße,
Feinschmecker
  Zitieren
#4
Hey cool Smile ein Verbündeter im Kampf mit einem Standard, der für Verarbeiter wie wir es sind kaum geeignet ist.

Wir hatten im September das Audit, allerdings wusste ich nicht wirklich Bescheid über RSPO... ich habe im Sommer den Job gewechselt und dringendere Baustellen als RSPO, also bin ich mit dem Gedanken "wir sind ja zertifiziert, mein Mitarbeiter weiss Bescheid, was soll gross passieren" ins Audit. Jaaaaa.... wir hatten dann ein Nachaudit, zu dem ich den Standard sozusagen auswendig gelernt habe unddiverses tatsächlich in die wege leiten musste. Durchgekommen sind wir dann mit einer Abweichung - eine Bestandsdifferenz.
Dummerweise finden wir die Ursache nicht (haben auch ein ungewöhnliches Inventurmodell, die Differenz könnte schon JAHRE bestehen), aber der Rohstoff kann auch nicht verwechselt worden sein (Eigenschaften des Endprodukts wären ganz anders und ein vergleichbaren, nicht zertifizierten Rohstoff haben wir nicht) und der RSPO-Status der Fertigware wird auch erst jetzt ausgelobt. Als eine Täuschung kann es uns also auch nicht ausgelegt werden.
Ich hoffe wir kommen damit durch.

Ach ja: wir haben Palm als Bestandteil von Backmischungen und Vormischungen für Dessertcremes und ähnliches. Alles trockene Pulver.


Grüsse
Saftschubse
  Zitieren
#5
(10.11.2015, 12:56)Saftschubse schrieb: Durchgekommen sind wir dann mit einer Abweichung - eine Bestandsdifferenz.
Dummerweise finden wir die Ursache nicht (haben auch ein ungewöhnliches Inventurmodell, die Differenz könnte schon JAHRE bestehen), aber der Rohstoff kann auch nicht verwechselt worden sein (Eigenschaften des Endprodukts wären ganz anders und ein vergleichbaren, nicht zertifizierten Rohstoff haben wir nicht) und der RSPO-Status der Fertigware wird auch erst jetzt ausgelobt. Als eine Täuschung kann es uns also auch nicht ausgelegt werden.
Ich hoffe wir kommen damit durch.

Ja, die Massenbilanz ist ein leidiges Thema. Ich hoffe für Dich, dass die Begründung akzeptiert wird.

Bislang hatten wir zertifizierte und nicht zertifizierte palmölhaltige Rohstoffe, aber insgesamt nur eine Handvoll. Da musste ich viel rechnen. Nun sind alle Rohstoffe auf RSPO umgestellt, dadurch wird die Massenbilanz stark vereinfacht. Bin ich froh.
  Zitieren
#6
Ja, die Begründung ist akzeptiert worden. Big Grin
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Information RSPO hat SGS weltweit die Akkreditierung entzogen Saftschubse 0 8.059 02.02.2016, 08:07
Letzter Beitrag: Saftschubse

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste