• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ISO 9001:2008
#1
Hallo zusammen,

hat sich zufällig schon jemand genauer über die anstehende 9001:2008 informieren können? Die soll ja im Herbst erscheinen.
Ich überlege, ob ich da wirklich zu einem Seminar über die wesentlichen Änderungen hinfahren soll. Habe nämlich gelesen, dass sich inhaltlich gar nicht so viel ändern soll. Bin mir nicht sicher, ob das Seminar dann nicht "rausgeschmissenes" Geld wäre...

Viele Grüße
Steffi
  Zitieren
#2
Hallo Steffi,

mir liegt lediglich der Entwurf der DIN EN ISO 9001:2007 vom Oktober 2007 mit dem Namen Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen (ISO/DIS 9001:2007).

Diese DIN EN ISO 9001 ist vorgesehen als Ersatz für DIN EN ISO 9001:2000-12.

Auch ich habe schon von den Weiterbildungen zu der neuen DIN (9001:2008) im Internet "gehört". Weiterbildungsgebühr so um die 450 Euro. Ein Entwurf dieser DIN ist mir noch nicht bekannt.

Es wird also in der Tat sicherlich diesbezüglich etwas Neues geben. Ich persönlich halte es so, dass ich diese Weiterbildungen und Publikationen erst empfehle, wenn die entsprechende Dokumente in Kraft getreten sind. Aber wie gesagt, dass ist eine Einzelfallentscheidung.

Viele Grüße
Drui
  Zitieren
#3
Hi,

Drui schrieb: "Ich persönlich halte es so, dass ich diese Weiterbildungen und Publikationen erst empfehle, wenn die entsprechende Dokumente in Kraft getreten sind."

Ich sehe das genauso.

Gruß
Gunnar <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->
  Zitieren
#4
Morgen zusammen,
ich habe von der WEKA ein Veranstaltungsangebot vorliegen: Z.B. 6.11.08 Stuttgart. Hier steht, dass die Seminare ab November 2008 auf Basis der publizierten Norm basieren werden.
Dann wird da ja wohl bald was kommen...
Warten wir es mal ab...

Frohes Schaffen und ein schönes Wochenende!
Steffi
  Zitieren
#5
Guten Morgen zusammen,

wollte Euch nur mal mitteilen, dass ich letzte Woche auf einer Veranstaltung von der DGQ, DQS und DIN zur Revision ISO 9001:2008 war:

Also, es ändert sich wenig. Es wurden einige Begriffe geändert. Es soll jetzt deutlicher werden, dass die Unternehmen wieder mehr Verantwortung für Ihr Tun haben sollen. D.h. wenn das Unternehmen festlegt, dass etwas aus den und den Gründen so und so dokumentiert wird, dann kann ein Auditor einem da nicht mehr reinreden. (siehe 4.2 Dokumentationsanforderungen)

Wichtig ist jedoch, dass sich "Fähigkeiten" der Mitarbeiter in "Kompetenz" der Mitarbeiter geändert hat. (siehe 6.2 Personelle Ressourcen)
Das geht also über die "normale" Ausbildung hinaus, es geht auch um methodische Kompetenz, soial-kommunikative Kompetenz und Aktivitäts- und umsetzungsorientierte Kompetenz.
Hier sollte man sich definitiv mit der Personalabteilung zusammen setzen, um zu prüfen, was hier noch zu tun ist.

Zum thema Kundenzufriedenheitsmessung wurde noch gesagt: WEG mit diesen Fragebögen!!!!
Man sollte sich die notwenigen Daten aus mehreren Quellen zusammensuchen: z.B. Reklamationen, über Notizen der Vertriebler etc.

Insgesamt denke ich, dass die Revision nichts schlimmes beinhaltet, eher Vorteile, bei denen es sich lohnt, mal das eigene Handbuch zu überarbeiten. Eventuell kann man einige Dokumente für die Zukunft weglassen...

Das als kurze Info für Euch.
Wenn jemand noch irgendwelche Fragen hierzu hat, versuche ich sie gerne zu beantworten.

Viele Grüße
Steffi

Ansonsten denke ich,
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ISO 9001:2013 laganon 0 7.008 15.08.2014, 05:15
Letzter Beitrag: laganon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste